2017

Mittwoch, 01. Februar, 19:30 Uhr
Referent:
Pfarrer Jürgen Arlt, Pfaffenhofen
Thema:
“Wenn die eigenen Eltern alt werden”
Dienstag, 09. Mai, 19:30 Uhr
Referent:
Constanze Ostertag
Musiktherapeutin
Thema:
“Heilkraft der Musik”
Musik in der Begleitung schwerkranker Menschen mit Beispielen aus der Praxis
Freitag, 30. Juni, 19:00 Uhr
Rathaus Pfaffenhofen, Hauptplatz
Vernissage zur Karikaturenausstellung
“Sie hat mir der Himmel geschickt”
Samstag, 01.Juli – ganztägig
Pfarrsaal der kath. Pfarrei Johannes Baptist, Scheyerer Str. 2
8. Palliativtag. “QUERBEET”
Werden und Vergehen – Leben und Tod 
Mittwoch, 19.Juli,  20.00 Uhr
CineradoPlex
Film: “Schwester Weiß”
Mittwoch, 27. September,  19.30 Uhr
 Referent:
Rosemarie Maier
Lehrerin für Pflege
 Thema:
 ”Wie kann Vergebung gelingen? – Wege in eine Vergebungskultur”
Donnerstag, 16. November, 19.30 Uhr
Referent:
Franzi und Ernst Krammer-Keck
Thema:
Lesung: ”Spionage am Friedhof”
Heiteres über traurige Angelegenheiten

2016

Mittwoch, 20. Januar, 19:30 Uhr
Referent:
Abt Markus Eller, Scheyern
Thema:
“Vom Trauergespräch zur Trauerpredigt”
Donnerstag, 17. März, 19:30 Uhr
Referent:
Franziska Neufeld
Dipl.Psychologin/ Psychoonkologin
Thema:
Wie finde ich meine Ressourcen, meine Kraftquellen
Donnerstag, 23. Juni, 19:30 Uhr
Referent:
Wolfgang Moll,
Facharzt für Allgemeinmedizin - Palliativmedizin, Pfaffenhofen
Thema:
Ein Jahr SAPV (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung) in Pfaffenhofen – ein Erfahrungsbericht
Mittwoch, 06. Juli, 20.00 Uhr
Cinerado Plex 
Film: Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
Mittwoch, 05.Oktober, 19.30 Uhr
Referent:
Christina Enöckl,  Trauerpädagogin
Thema:
Wie gehe ich als Erwachsener mit Kinder -und Jugendtrauer um?
Dienstag, 08.November, 19.30 Uhr
Referent:
Andrea Tretner, Psychotherapeutin HP
Thema:
Lesung: Wer nicht fragt stirbt dumm

 


2015

21. Januar, 19:30 Uhr
Referent:
Pfarrer Dr. Christoph Seidl, Klinikseelsorger, Regensburg
Thema:
“Heilen manchmal, lindern oft, trösten immer”
Vom Trost in der Begegnung mit Schwerkranken und Sterbenden
25. März, 19:30 Uhr
Referent:
Ulrike Adlkofer, Psychosoziale Krebsberatungsstelle Ingolstadt
der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.
Thema:
Krebs in der Familie
Was brauchen Kinder?
20. Mai, 19:30 Uhr
Referent:
Dr. Michael Ried, Palliativmediziner, Ingolstadt
Thema:
Vernetzte Strukturen in  der ambulanten Palliativversorgung
Die Betreuung von Schwerkranken und Sterbenden erfordert in einem ganz besonderen Maß eine enge Zusammenarbeit aller an der Versorgung Beteiligten. Dies kann meist gut gelingen, wenn der Patient durch ein engmaschig  geknüpftes Netzwerk aufgefangen und getragen wird.Schon seit vielen Jahren arbeiten im Bereich Pfaffenhofen  Ärzte, Pflegedienste, stationäre Einrichtungen und der Hospizverein eng zusammen, um dies zu gewährleisten. Seit Anfang des Jahres haben Palliativpatienten noch eine zusätzliche Wahlmöglichkeit der Betreuung: Die SAPV (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung). Ein Team aus speziell ausgebildeten Ärzten, Pflegekräften und Sozialarbeitern betreut Patienten zuhause oder in stationären Pflegeinrichtungen, die eigentlich aufgrund ihrer Beschwerden im Krankenhaus behandelt werden müßten, aber die Betreuung zuhause wünschen. Dadurch kann in den meisten Fällen ein Verbleiben in der häuslichen Umgebung erreicht werden. Dabei ist die Zusammenarbeit mit allen anderen, die sich um den Patienten kümmern, ein sehr wichtiger Bestandteil des Konzepes.

Dr. Michael Ried, Leitender Arzt der SAPV Region 10, wird zusammen mit Kollegen in seinem Vortrag dieses neue Angebot und Möglichkeiten der Zusammenarbeit vorstellen.

16. Juni, 20.00 Uhr
Referent:
Cinerado Plex 
Thema:
Film: Heute bin ich blond
7.Oktober
Referent:
Alexander Bálly und Kollegen
Thema:
Lesung  Thema noch offen
28.Oktober
Referent:
Wolfgang Putz RA, München
Thema:
Patientenrechte am Lebensende

 


2014

Veranstaltungen zum 20-jährigen Jubiläum

Mit dem Abend “Sterbelieder fürs Leben” mit Marianne Sägebrecht, Josef Brustmann und Andy Arnold ging das Jubliläumsjahr 2014 für den Hospizverein zu Ende.

Einen Rückblick auf das Jahr 2014 finden Sie hier.

14. März, 16:30 Uhr   Reichertshausen

Märchenreise um die Welt
Vernissage zur Bücherausstellung
Ilona Picha-Höberth,  Autorin und freie Erzählerin

28. März, 19:30 Uhr   Wolnzach

Musikalische Lesung “Kein Aufwand”
Andreas Hofmeir und Guto Brinholi

03. April, 19:30 Uhr   Pörnbach

 Vortrag: Darm – Psyche – Immunsystem
 Prof. Prof.h.c. Matthias Kunth

06. April, 19:00 Uhr   Geisenfeld

Gospel und Spiritualkonzert
„Voices of Joy“ aus Ilmmünster

04. Mai, 11:00 Uhr   Schweitenkirchen

“Servus Opa sagte ich leise“
Kinder stellen Bilder- und Kinderbücher zum Thema Tod vor Vernissage zur Bücherausstellung
Viertklässler aus Schweitenkirchen und Paunzhausen

07. Mai, 16:00 Uhr   Baar-Ebenhausen

Theaterstück: “Das große Lalula”
Stadttheater Ingolstadt

09. Mai, 20.00 Uhr   Vohburg 

Kabarett. “Best of Stachelbären”
Stachelbären

14. Mai, 19:30 Uhr   Hettenshausen

Vortrag: Palliativmedizin in der Hausarztpraxis
Wolfgang Moll,
Facharzt für Allgemeinmedizin -Palliativmedizin

25. Mai, 17:00 Uhr   Scheyern

Klassisches Konzert
Kammerorchester Dieter Sauer

27. Juni, 19:30 Uhr   Jetzendorf

Theaterstück “Ein Tag mit Herrn Jules”
duo mirabelle aus Tübingen

06. Juli, 19:00 Uhr   Reichertshofen
St. Kastl

Chorkonzert: “Singt dem Herrn ein neues Lied”
Chor “Taktvoll”

17. September, 19:30 Uhr  Manching

Vortrag: “Patientenrechte am Lebensende”
Wolfgang Putz, Rechtsanwalt, München

19. September, 19:30 Uhr  Ilmmünster

“Wie im Kaffeehaus oder Heurigenlokal”
Schanzer Schrammeln mit Wiener Liedern

26. September, 19:30 Uhr  Hohenwart 

Irische Musik mit den Celtic Troubadours
Vernissage zur Bücherausstellung

10. Oktober, 20:00 Uhr   Rohrbach

Lesung zu Thema “Abschied”
Gruppe Lesezeichen

18. Oktober, 17:00 Uhr   Ernsgaden

Vernissage zur Fotoausstellung  
“VERGÄNGLICHKEIT”
Fotofreunde vhs Pfaffenhofen/Ilm

24. Oktober, 19:30 Uhr  Gerolsbach

Hoagartn mit der Amperspitzmusi und de Holledauer Zuagroasd’n

06. November, 19:30 Uhr   Münchsmünster

 Vortrag: “Damit Du bei Trost bleibst”
 Pfarrer Jürgen Fliege

22. November, 19:30 Uhr  Pfaffenhofen

 Sterbelieder fürs Leben
 Josef Brustmann und Marianne Sägebrecht

 


Vortrag:

Mittwoch, 13. November 2013
um 19.30 Uhr

Wie kann eine Trauerrede den Angehörigen helfen?
Referentin: Christina BAmberger, Trauerrednerin

Hofbergsaal des Seniorenbüros Pfaffenhofen (Eingang Grabengasse)

Der Tod, etwa eines nahe stehenden Menschen, löst Trauer aus. Dies ist im alltäglichen Leben jedoch nur ein möglicher Auslöser. Denn immer wieder drängt sich die Trauer in unser Leben. Sie ist ein natürliches Empfinden, das wir allzu oft nur verdrängen und zur Tagesordnung übergehen. Denn sie tut weh und uns Menschen fehlt im Allgemeinen die Erfahrung mit ihr.
An diesem Abend geht es nun darum, freie Ritual-Formen ins Blickfeld zu rücken, die oftmals nicht nur zu einer Bestattung gut tun.  Dabei kann in Gespräch und Austausch mit der Trauerrednerin Christina Bamberger auch das ganz persönliche Empfinden für Trost und Nähe eingebracht werden. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Vortrag: 27.Februar 2013

Atem – Rhythmus des Lebens

Referentin: Ursula Schubert, Atemtherapeutin

Vom ersten bis zum letzten Atemzug begleitet uns der Atem durchs Leben. Er reagiert unmittelbar sowohl auf körperliche wie auch auf seelische Einflüsse. Hierbei unterstützt die palliative Atemtherapie schwerkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase.
Frau Ursula Schubert, Atemtherapeutin aus Geretsried, freiberuflich tätig im Christophorus Hospiz München wird in ihrem Vortrag  die palliative Atemtherapie und ihre Arbeit im Hospiz vorstellen und anhand von Beispielen vertiefen.

Vortrag:
Mittwoch 24. April 2013 19.30 Uhr

Ambulantes Kinderhospiz
Referentin:   Angela Ortner, Koordinatorin AKM München

Der Hospizverein bietet im April einen Vortrag über Kinderhospizarbeit und das Ambulante Kinderhospiz München (AKM).
Frau Angela Ortner die Koordinatorin des AKM wird die Kinderhospizarbeit in Bayern und die regionale Vernetzung vorstellen. Ehrenamtliche Familienbegleiter unterstützen unter der fachlichen Leitung des AKM und des Hospizvereins Pfaffenhofen Familien mit Kindern, deren Erkrankung lebensbegrenzend ist. Dabei bedeutet Hospizarbeit Lebensbegleitung für die Betroffenen sowie deren Geschwister, Eltern und Zugehörige.

 

Vortrag:
Mittwoch 18. September 2013 19.30 Uhr

Tod und Trauer im Buddhismus
Referentin:   Ayya Mudita, deutsche buddhistische Nonne

Immer wieder begegnet uns, still und ohne aufdringlich zu sein, die Figur jenes Heiligen, der mit verschränkten Beinen sitzt und erhaben lächelt. Jener Buddha, der vor ca. 2500 Jahren in Nordindien lebte und Antworten auf die zentralen Fragen des menschlichen Daseins finden wollte.

Im Mittelpunkt seiner Suche stand die Frage: woher kommen Alter, Krankheit und Tod? Nach 7-jähriger Suche fand er die Antworten und verwirklichte die Befreiung des Geistes. Der Tod ist im Buddhismus eine Himmelsbotschaft auf dem Weg zur Einsicht.

Wie ist Buddha mit dem Thema Tod umgegangen, trauerte er gar?

Wie trauern Buddhisten? Wie bestatten asiatische Buddhisten ihre Toten?

Auf diese Fragen wird die Referentin in Ihrem Vortrag eingehen.


2013

16. Januar, 19:30 Uhr
Referent:
Dr. Volker Stagge,Leitender Oberarzt Gastroenterologie, Ilmtalklinik
Thema:
Tod und Sterben als Herausforderung für den Arzt
27. Februar, 19:30 Uhr
Referent:
Ursula Schubert, Atemtherapeutin
Thema:
Atem – Rhythmus des Lebens
24. April, 19:30 Uhr
Referent:
Angela Ortner,Koordinatorin, AKM München
Thema:
Ambulantes Kinderhospiz
18. September, 19.30 Uhr
Referent:
Ludwig Schafft
Thema:
Tod und Trauer im Buddhismus
13. November, 19.30 Uhr
Referent:
Christina Bamberger, Trauerrednerin, Märchenerzählerin
Thema:
Wie kann eine Trauerrede den Angehörigen helfen?

 


Vorträge in Hospizverein Pfaffenhofen seit 2000


2012

25. Januar, 19:30 Uhr
Referent:
Christian Schiele, Diplompädagoge
Thema:
Bestattungsrituale im Christentum
Mehr Informationen
14. Februar, 19:30 Uhr
Referent:
Tobias Rilling, München
Thema:
Informationsveranstaltung zu LACRIMA
Mehr Informationen
14.März, 19:30 Uhr
Referent:
Dr. Elisabeth Haimerl, Chefärztin der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin an der Ilmtalklinik Pfaffenhofen
Thema:
Möglichkeiten und Grenzen der Schmerztherapie
 Mehr Informationen
23.April, 18:30 Uhr
Referent:
Rechtsanwalt Michael Maier, Ingolstadt in Kooperation mit der Krebsberatungsstelle Ingolstadt
Thema:
Erbrecht und Testament
Mehr Informationen
23. Mai,  19:30 Uhr
Referent:
Dr. Henriette Wanninger, Hospizverein Pfaffenhofen
Thema:
Überleitung in die Palliatvstation oder ins stationäre Hospiz
19. September, 19.30 Uhr
Referent:
Martin Fegg, Dipl. Psychologe
Thema:
Lebenssinn trotz unheilbarere Krankheit
07. November, 19.30 Uhr
Referent:
Christina Bamberger, Märchenerzählerin
Thema:
Ein Märchen mit Deutung

 


2011

26. Januar, 19.30 Uhr
Referent:
 Pfarrer Stempfle, Tegernbach
Thema:

“Herr Pfarrer, hab ich was versäumt?”

Zeichen, Rituale und Sakramente rund um den Tod
16. März, 19.30 Uhr
Referent:
Herrmann-Josef Schmitt, München
Thema:


Letzte Phase Leben    -       Vorbereitung des Abschieds

08. Juni, 19.30 Uhr
Referent:
Dr. Hans Dworzak, Mühldorf
Thema:


Ernährung und Flüssigkeit am Lebensende

28. September, 19.30 Uhr
Referent:
Herr v. Hantelmann, Verwaiste Eltern Pfaffenhofen
Thema:


„Achtsamer Umgang mit verwaisten Eltern“

12. November, 10  – 14 Uhr Aula des Schyrengymnasiums Pfaffenhofen
Referent:
5. Palliativtag der Landkreise Erding, Freising, Landshut und Pfaffenhofen
Thema:

Leben mit Demenz – Wo bleibe ich?
Mehr Informationen (pdf)